Silvia Okun ... Klang.Som.Sound

Konzerte

· · ·

Seminare / Workshops

· · ·

Andere Aktivitäten

Termin: 06.02.2022, 01:50

Film DULAB AL PALOMA - Ein musikalisches Reigen

ARTE CONCERT a, 06.02.1:50

Liebhaber*innen der neuen und zeitgenössischen Musik,

"La Paloma" gilt als bekannteste Melodie der Welt. Entstanden in Mexiko Mitte des 19. Jahrhunderts, hat sie sich über die Welt verbreitet. Im Frühjahr 2021 haben 15 Berliner Musiker:innen unterschiedlichster Backgrounds über "La Paloma" improvisiert. Entstanden ist ein musikalischer Reigen namens "Dulab al Paloma", ein echtes Stück Weltmusik.
Das aus dem Arabischen stammende Wort „Dulab“ bezeichnet einen musikalischen Reigen, bei dem Musiker und Musikerinnen ihre Musik an die nächsten weiterreichen, so dass diese dort anknüpfen und weiterspinnen können, wo ihre Vorgänger aufgehört haben. Im Frühling 2021 haben mehr als 15 Musizierende mit unterschiedlichstem musikalischem wie biografischen Hintergründen einen solchen Reigen musiziert – dies auf Grundlage der bekanntesten Melodie der Welt: „La Paloma“.
Dabei bringen die Musiker und Musikerinnen ihre eigene musikalische Tradition in die neu entstehende Musik ein – ob klassisch wie bei Magdalena Kozena, Neue Musik bei Pierre-Laurent Aimard, chinesische Musik beim Sheng-Virtuosen Wu Wei, indische Klänge bei Ravi Srinivasan oder Dub und Clubsounds bei den Gebrüdern Teichmann: Entstanden ist mit dem „Dulab al Paloma“ ein Querschnitt durch die vielen, in einer Großstadt nebeneinander existierenden Musikstile, die einander zugewandt zuhören und sich gegenseitig befruchten.
Die Aufnahmen wurden über mehrere Wochen in Berlin realisiert. Die Variationen und Improvisationen der einzelnen Musiker und Musikerinnen wurden einzeln aufgenommen und erst am Schnittplatz zu einer vielstimmigen Musik komponiert. Gespielt haben alle Musiker und Musikerinnen an einem von ihnen benannten Lieblingsplatz: zu Hause, im Monbijoupark in Berlin-Mitte, in einer verlassenen Villa, einem Kirchenschiff oder an einer Tankstelle, einst ein Übergang von Ost nach West, der den Traum der Freiheit symbolisierte.
Unter der Regie von Uli Aumüller und der musikalischen Leitung von Cathy Milliken und Dietmar Wiesner ist ein unterhaltsamer Musikfilm zwischen Improvisation, Clubsounds und Neuer Musik, zwischen Klassik, Weltmusik und 80er-Jahre-Charts-Soul entstanden. Ein musikalisches Highlight des Jahres 2021.

Regie:
Uli Aumüller

Mit:
Michael Schiefel
Bakr Khleifi
Silvia Ocougne
Lucy Zhao
Safi
Ravi Srinivasan
Magdalena Kozena
Carolin Widmann
Wu Wei
Gregor Schulenburg
Pierre Laurent Aimard
Klaus Janek
Sören Birke
Jocelyn B Smith
Gebrüder Teichmann

Komponist/-in:
Cathy Milliken / Dietmar Wiesner

Land:
Deutschland

Jahr:
2021